Leserunde auf lovelybooks.de

Oh Gott, ich habe es gewagt! Ich habe mich tatsächlich getraut mal eine Leserunde auf lovelybooks.de für Nullpunkt zu erstellen. Man kann sich bis zum 26.3.2018 gerne hier dafür bewerben: Leserunde zu „Nullpunkt“ von Mo Kast (P.S.: Man kann Bücher gewinnen! Wuhu!)

Und Leute, ich bin so nervös. Wer mich kennt, wird das wahrscheinlich nicht denken: Aber ich tue mir sehr schwer damit, mich online zu vermarkten. Man könnte sagen, ich hab so etwas wie „internet-shyness“. In echt Leute anlabern, ihnen erzählen, was ich so treibe und mache, Visitenkarten zustecken, Smalltalk übers Wetter führen. Pah, alles gar kein Stress. Aber online? Auf Social Media? Oh weh weh. Aber da muss man wohl durch als Selfpublisher. Immer noch ein sehr fremdes Terrain für mich.

Ich hatte mir aber auch gar nicht so viele Gedanken gemacht, als ich Nullpunkt veröffentlicht habe. Ich wusste einfach, dass es an der Zeit war mein Baby endlich mal illustriert, ordentlich gelayoutet und gedruckt in den Händen halten zu wollen. Also habe ich dann einfach mal gemacht. Ich mein, wer kann, der kann, oder nicht? Und dann war ich so: Und was mach ich jetzt? Jetzt hab ich einen Roman? Okay … Langsam habe ich aber das Gefühl, dass das der leichteste Teil an der Sache war. Gibt auf jeden Fall noch eine Menge für mich zu lernen.

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>