über Mo

Gepierct, aber harmlos

Ein bisschen was über mich

Über mich gibt es alles Mögliche zu erzählen. Ich denke in Bildern und zeichne sie gerne. Lustigerweise bin ich erst durch meine Legasthenie zum Schreiben gekommen. Meine Freude wurde dadurch nie getrübt. Mein Geld verdiene ich als selbstständige Kommunikationsdesignerin (B.A.), Illustratorin und Autorin. Ein Leben ohne meinen Mann, meiner Tochter und meinem Hund kann und will ich mir nicht vorstellen. 

Über das was ich schreibe, gibt es auch ein bisschen was zu erzählen: Ich mag es unkonventionell. Menschen mit Ecken und Kanten sind die, die mich interessieren. Keine großen Gesten, sondern die Besonderheiten des Alltags geben meinen Geschichten Kraft. Und letztendlich schreibe ich darüber, dass Liebe für jeden ist, egal wie verschroben oder ungewöhnlich sie sich zeigen kann. 

Veröffentlichungen

2014:
Die illustrierte Anthologie “Liebe wie Gurkensushi”, Bachelorarbeit

2016:
Das Häkelbuch “Under the Sea – Häkelspaß mit Mo”, Eigenverlag

2017:
Der illustrierte Jugendroman “Nullpunkt”, Eigenverlag

2018:
Die illustrierte Novelle “Der Norden ruft”, Eigenverlag

2019:
Die Anthologie “Eine Handvoll Geschichten – vom anderen Ufer”, Eigenverlag

2020:
Die illustrierte Novelle „Die Kunst Butterbrot zu schmieren“, Eigenverlag

Das Märchen „Die Tränen des Frühlings“ – Hörbuch Ausgabe, Cherry Media

2010:
„Eine kleine Kaffeepause“ und „Staubkörner“ in …und die Welt stand still …, WortKuss Verlag

2011:
„Goetter.Online“ in Götter in Langeweile, Wendepunkt Verlag

2012:
„Herbstliebe“ und „Jonathan“ in Liebe Laster Leben – Texte von jung und alt, Muc Verlag

2013:
„Farblos verloren“ in Die Welt im Wasserglas, p.machinery Verlag

2020:
“Die Ehrlichkeit des Winters” in “Im Licht eines Jahres”, Hrsg Jona Dreyer

„El Tschibiwasa“ in „Cosplay Boy“, Hrsg Akira Arenth

„O Hexenkind, mein Hexenkind“ in „Ayumi und die Prinzessin der Meere“, Hrsg Jana Walther

2013 – 2015:
Als Autorin für drei Comickurzgeschichten mit Sarah Stowasser in Jazam Vol.8 – 10

2013:
Die Fabel “Der schwarze Hund” in Strichnin 5, Uni-Projek

2016:
Die Comickurzgeschichte “Close your eyes”, Eigenverlag

2018:
Die Comickurzgeschichte “Schall & Rauch”, Eigenverlag